Ouvrages parus en 2017 |


	Das Prinzip Demokratie

Das Prinzip Demokratie

Über die neuen Formen des Politischen

Albert Ogien , Sandra Laugier
Konstanz,  Konstanz University Press, 2017,  325 p.
prix : 39 euros

Seit einigen Jahren ist die Welt in eine Phase des politischen Aufruhrs eingetreten, deren Ende noch nicht abzusehen ist. Versammlungen und besetzte Plätze, Protestbewegungen gegen die Staatsgewalt, zivile Aufstände, globale Mobilmachungen, Cyberaktivismus, Gründungen neuer Parteien, Aufrufe zum Ungehorsam: An allen vier Enden der Welt rumort es, immer wieder verschaffen Kundgebungen dem Willen der Bürger Gehör, auf die Entscheidungen und Handlungen derer Einfluss zu nehmen, die sie regieren und repräsentieren. Diese ebenso unerwartet auftretenden wie offenkundig unerschöpflichen Bewegungen haben schlagartig all das Gerede Lügen gestraft, das uns so lange versichert hat, die Welt sei nun endgültig ins Zeitalter der Entpolitisierung eingetreten.

Albert Ogien und Sandra Laugier schreiten in ihrem Buch das gesamte Bedeutungsspektrum des zivilen Ungehorsams ab. Sie erläutern, warum die neuen Formen des politischen Engagements trotz der fatalen Entwicklungen etwa in der arabischen Welt auch für die Zukunft bedeutsam bleiben und können sich dabei auf die ursprüngliche Idee der Demokratie berufen, die diese Bewegungen mit neuem Leben erfüllen: gleiche Rechte, gleiche Teilhabe und gleiche Verantwortung der Einzelnen; Achtung der Würde der Person; Anerkennung und Förderung der individuellen Autonomie; Eintreten für eine Vielfalt der Lebensweisen. Ohne den politischen Aktivismus zu verklären, analysiert das Buch in grundsätzlicher Weise die Funktionen und Wirkmöglichkeiten der neuen Formen des Politischen, die unsere Gegenwart kennzeichnen – und wird gerade dadurch zum Leitfaden für politisches Denken und Engagement in einer unübersichtlichen Welt. Nicht zuletzt versteht es sich als Entwurf einer philosophischen Begründung des Prinzips Demokratie, das heute wichtiger ist denn je.


ISBN : 978-3-86253-089-2
Fiche éditeur : https://www.k-up.de/katalog/titel/978-3-86253-089-2.html
EHESS
CNRS
INSERM

flux rss  Actualités

Penser la technique et le care en obstétrique

Journée(s) d'étude - Mardi 25 juin 2019 - 14:00« Penser la technique et le care en obstétrique : dialogues avec les acteur.ices du terrain »Journée d’étude ANR HYPMEDPRO, le 25 juin 2019, à l'EHESS, 105 Bd Raspail 75006 Paris Programme14h-14h15 : Accueil et mot de bienvenue (Sezin Topçu et Chiar (...)(...)

Lire la suite

« L’expérience publique. Autour de Louis Quéré »

Journée(s) d'étude - Lundi 1 juillet 2019 - 09:00« L’expérience publique. Autour de Louis Quéré »Journées d'étude organisées par Cédric Terzi (CEMS-EHESS), Laurence Kaufmann (THEMA-UNIL), Daniel Cefaï (CEMS-EHESS), Philippe Gonzalez (THEMA-UNIL et Cercle des amis de Jean Widmer) du 1erau 3 juill (...)(...)

Lire la suite

Rencontre - dédicace avec Michel Agier

Rencontre - Jeudi 4 avril 2019 - 18:00Rencontre-dédicaceavec Michel Agier, directeur de la revue et des auteurs Stefan Le Courant, Aurélie Ledoux Léonore Le Caisne, Julien BonhomJeudi 4 avril 2019, à partir de 18hLibrairie Les Cahiers de Colette23-25, rue Rambuteau 75004 ParisA l'occasion de la (...)(...)

Lire la suite

Plus d'actualités

Centre d'étude des mouvements sociaux (CEMS)

54 Boulevard Raspail 75006 Paris
Tel.: +33 (0)1 49 54 24 27
        +33 (0)1 49 54 25 95
cems@ehess.fr